Dr. Lena Iseringhausen – Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Für den Nachwuchs wünscht man sich, gerade heutzutage, eine möglichst natürliche direkte Umgebung. Dazu gehört auch der Kinderwagen. Hier hebt sich aus der Masse vor allen Dingen Naturkind durch Auswahl natürlicher Materialien mit Blick auf Schadstoffe hervor. Diverse Schadstoffe stehen in Verdacht verschiedenste Auswirkungen zu haben. Dazu gehören Atemwegserkrankungen, hormonelle Wirksamkeit und das Auslösen von Allergien oder gar Krebs. Im aktuellen Kinderwagen-Test der Stiftung Warentest (03/2017) wurde der Naturkind Varius Pro als einziger unter zwölf Modellen im Bereich „Schadstoffe“ mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet. Zudem überzeugt die kindgerechte, klassische Gestaltung mit Federung und der Möglichkeit einer geraden Liegeposition des Sportwagens. Uns Eltern erfreuen darüber hinaus das relativ kleine Packmaß und das einfache Zusammenklappen. Nicht zuletzt zeigt der Lux, dass sich eine ökologische Auslegung und modernes Design nicht ausschließen müssen.

Univ.Prof. Dr. Dieter Koller – Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde Wien


Als Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde waren mir folgende Kriterien in der der Entscheidung für einen Kinderwagen wichtig: Es sollte sich nicht nur um einen bloßen Kinderwagen, sondern es sollte sich sowohl für das Kind als auch für uns Eltern um ein komfortables Transportmittel handeln. Viele Kinderwägen, die es im Handel zu erwerben gibt, verwenden Materialien, deren Schadstoffbelastung nicht wissenschaftlich analysiert wurde, wobei besonders in den ersten Lebensjahren eines Kindes eine Reduktion von Schadstoffexposition zweckdienlich erscheint. Die Verwendung von Materialien, die diesen Umstand auf ein Minimum reduzieren, erscheint mir wichtig. Die medizinische Fachliteratur berichtet in den letzten 10 Jahren ausführlich über bedenkliche Materialien, mit denen Kinder allzu oft in Kontakt kommen und welche möglicherweise zu unnötigen Belastungen führen. Es erscheint mir wichtig, solche Materialien so weit als möglich zu vermeiden. Da Kinder in ersten Lebensjahren schlafend bevorzugt eine flache und ebene Liegefläche beanspruchen, erscheinen beispielsweise vorgefertigte Sitzschalen, die dies nicht ermöglichen, ergonomisch nicht entsprechend. Auch wir als Erwachsende fühlen uns in einer vorgegebenen Liegeposition nicht wohl. Nebst Verwendung von natürlichen Produkten und unbedenklichen Materialien, (augenscheinlich schadstofffrei), der ebenen Liegefläche (ergonomisch/orthopädisch sinnvoll) und einer guten Federung, war die Entscheidungsfindung auch beeinflusst durch Gedanken an einen österreichischen, innovativen Kleinbetrieb, welcher meinen Prinzipien von Nachhaltigkeit und Qualität entspricht.

Dr. med. Christoph Prenneis - Facharzt für Kinderheilkunde

Als Facharzt für Kinderheilkunde empfehle ich, bei Spielzeug, Kinderwagen und bei allem, womit Ihr Kind in Berührung kommt, auf Qualität und Schadstofffreiheit zu achten. Im ersten Lebensjahr sind die Babyknochen weich. Für die Entwicklung der Wirbelsäule ist es daher besonders wichtig, bei der Wahl der Matratze auf optimale und ergonomische Liegequalität zu achten. Wichtig sind auch Wärmeausgleich und Atmungsaktivität. Beim Kauf eines Kinderwagens sind daher in erster Linie die gesundheitlichen Aspekte zu berücksichtigen – schadstofffreie Materialien, ergonomische Matratze und Top-Sicherheit.

Natalie Gaal - Hebammenpraxis Herztöne Mainz

Als Hebamme, Erzieherin und dreifache Mutter kann ich den Naturkind-Kinderwagen aus vollstem Herzen empfehlen. Mich überzeugt er in allen Punkten. Vom Design über Handling bis hin zum Fahrkomfort. Am wichtigsten aber finde ich, dass die Materialien, mit denen die Babys in Kontakt kommen, aus der Natur stammen, die Kinder in einem natürlichen Klima liegen und keine giftigen Dämpfe einatmen müssen. Der Wagen ist so konzipiert, dass die Babys eine gerade Liegefläche haben und mit Blick zur Mutter liegen, was sie vor Reizüberflutung schützt. In Kombination mit einem Tragetuch ist der Naturkind-Kinderwagen für mich die perfekte Ausfahrausrüstung.

Fr. Rockenschaub - Hebammenstudio Engerwitzdorf

Als Hebamme werde ich im Rahmen der Schwangerenbegleitung immer wieder mit der Frage nach der richtigen Babyausstattung konfrontiert. Gerade bei der Wahl des Kinderwagens rate ich, das Augenmerk besonders auf die Schadstofffreiheit und Natürlichkeit zu legen. Ich denke, es ist wichtig, sich beim Kauf des Kinderwagens den eigenen Bedürfnissen bewusst zu werden und nicht den jeweiligen Trends zu folgen.

reddot design award winner 2018
consumer award 2018
© All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.